Experimentieren mit Rasierschaum

Einzelne Körperteile werden angemalt, gespürt, wahrgenommen und erforscht. Dabei wird die taktile Wahrnehmung (Tastsinn) angeregt und gefördert. Auch die Eigenwahrnehmung (propriozeptives System) kommt dabei nicht zu kurz. Statt Rasierschaum kann eine Lotion, Creme z. B. auch am Tisch, einem Tablett oder in der Badewanne angewendet werden. Viel Freude und Spaß beim Ausprobieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: